Klima- und Energie-Modellregionen, © Klima- und Energiefonds

Regionale Schwerpunktsetzung

Regionale Energiekonzepte

 In etlichen Gemeinden sowie Regionen (Oststeiermark, Murau) der Steiermark wurden bereits in der Vergangenheit kommunale bzw. regionale Energiekonzepte erstellt, die - in unterschiedlicher Qualität und fachlicher Tiefe - eine Entscheidungsbasis für die räumliche Entwicklung der Energieversorgung und -verwendung unter Einbindung von regionalen Ressourcen an erneuerbarer Energie bieten. Diese Energiekonzepte sollen sich in der EST 2025 wiederfinden.

Klima- und Energiemodellregionen

KEM-Leitfaden 2015 © Klima- und Energiefonds
KEM-Leitfaden 2015
© Klima- und Energiefonds
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: KEM-Leitfaden 2015
 

Die vorhandenen regionalen Ressourcen sinnvoll und nachhaltig für die Energieversorgung nutzen, die Energieeffizienz steigern und Energie sparen wollen auch die mittlerweile (2014) 28 Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) in der Steiermark. Sie werden dabei von erfahrenen Klimaschutz- und Energie-ExpertInnen begleitet, in Workshops und Schulungen wird ihr Wissen in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Mobilität, Raumplanung, Beschaffung, sowie Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung, vertieft.
2013 wurden erstmals Leitprojekte in den Klima- und Energie-Modellregionen ausgeschrieben, damit entwickelt sich die Dynamik in vielen relevanten Betätigungsfeldern weiter. Zudem können Projektideen, die aufgrund des aktiven Umfelds in einer Modellregion entstehen und zum Zeitpunkt der Einreichung der Klima- und Energie-Modellregion noch nicht absehbar waren, weiter verfolgt werden.

Besonders viel versprechende neue Projektansätze können im Rahmen der „Leitprojekte" unterstützt werden und sollen andere Regionen zur Nachahmung anregen.
Und durch das Netzwerk der Klima- und Energie-Modellregionen ist eine rasche Verbreitung dieser Leitprojekte erfahrungsgemäß sehr effizient und effektiv.

Klima- und Energie-Modellregionen der Steiermark:

1. Ausseerland - Salzkammergut
2. Region Schladming
3. Region Gröbming
4. Holzwelt Murau
5. Region am Grimming
6. Region Energie Pölstal
7. Region Zirbenland
8. Liesingtal - Erlebnistal der Energie
9. Naturpark steirische Eisenwurzen
10. Region Lipizzanerheimat
11. Ökoregion Lamingtal
12. Innovationsraum Unteres Mürztal
13. Region Thal - GU - West
14. Region Schilcherland
15. Region Zukunftsenergien für Mürzzuschlag (MZ2)
16. Erholungs- und Klimaschutzregion Joglland
17. Steirisches Wechselland
18. Region EnergieIMpuls Vorau
19. Naturgarten Formbacherland
20. Naturpark Pöllauertal
21. Kleinregion Hartberg
22. Region Ökoregion Kaindorf
23. Start up Energieregion Weiz - Gleisdorf
24. Energiekultur Kulmland
25. Ökoenergieregion Fürstenfeld
26. Region Netzwerk Südost Gemeindeverbund
27. Energieregion Stiefingtal
28. Grünes Band Mureck

Diese Klima- und Energie-Modellregionen setzten im Laufe des Jahres 2013 auch 180 Invest-Projekte um: So wurden beispielsweise Fotovoltaik-Anlagen auf gemeindeeigenen Gebäuden errichtet und E-Mobile durch Gemeinden angeschafft. Seit 2011 förderte der Klima- und Energiefonds insgesamt 418 KEM-Invest-Projekte.