Wasser

Beratungsaktion "Kleinwasserkraft Steiermark"

 

Rund 12 Prozent der in der Steiermark bereit gestellten erneuerbaren Energie zur Stromerzeugung stammen aus den ca. 600 Kleinwasserkraftwerken. Das Potenzial dieser Kleinwasserkraftanlagen ist nach einer Schätzung des Österreichischen Vereins Kleinwasserkraft nur zu 40 bis 45% ausgeschöpft. Die Steigerung der derzeit vorhandenen Wasserkraftressourcen durch Revitalisierung und Renovierung der bestehenden Wasserkraftwerke trägt entscheidend zur Nutzung des vorhandenen Potentials bei.

Das Förderungsprogramm „Beratungsaktion Kleinwasserkraft" wurde zur Forcierung und Entwicklung von Ökostromtechnologien und zur Steigerung der Nutzung von erneuerbaren Energieträgern - Schwerpunkt Kleinwasserkraft - für die Stromerzeugung in der Steiermark im Jahr 2012 mit einer Laufzeit bis 31.12.2014 eingerichtet. Die Ausweitung der Nutzung von innovativen Ökostromtechnologien unter Beachtung ökologischer Rahmenbedingungen und der Wasserrahmenrichtlinie der EU entspricht der von der Steiermärkischen Landesregierung beschlossenen Energiestrategie 2025.

Mit der Verlängerung der Laufzeit um 2 Jahre bis 31.12.2016 wurde durch die Förderung von weiteren rund 60 Beratungen ein zusätzlicher Marktimpuls für Ökostrom geschaffen. Kleinwasserkraftwerke sind ein wichtiger Bestandteil der Ökostromtechnologien, etwa 600 derartiger Kraftwerke existieren in der Steiermark. Im Leistungsbereich bis zu 3.000 kW existiert ein beträchtliches Potenzial an bestehenden, alten oder aus ehemals genutzten und zwischenzeitlich stillgelegten Anlagen. Ein Förderungsbedarf besteht auf Grund ökonomischer Faktoren vor allem bei den bestehenden kleinen Anlagen bis zu 2 MW, aber auch die Errichtung von Anlagen kann gefördert werden.

Ziel dabei war und ist es, möglichst viele Anlagen in den Ökostromstatus zu bringen und den Zugang zu den in der Ökostromverordnung vorgesehenen erhöhten Tarifen für revitalisierte und neu errichtete Anlagen zu ermöglichen.

Mit der neuerlichen Verlängerung der Laufzeit bis 31.12.2017 soll dieses Erfolgsmodell fortgesetzt werden.

Die Aktion wird vom Land Steiermark (A 15) unterstützt und von der KÖ Wasserkraft Service GmbH organisiert und abgewickelt.

Download:

Externe Verknüpfung Informationsfolder

Externe Verknüpfung Antragsformular - Onlineversion

Externe Verknüpfung Antragsformular - Druckversion

Externe Verknüpfung Förderrichtlinie

Antragstellung:
Per Post: KÖ Wasserkraft Service GmbH, Neubaugasse 4/1/7-9, 1070 Wien
Per E-Mail:office@kleinwasserkraft.at
Per Fax: 01/526 36 09-55

Detaillierte Information bekommen Sie bei
Monika Eckl
Tel.: 01/522 07 66-10
E-Mail: office@kleinwasserkraft.at
Externe Verknüpfung www.kleinwasserkraft.at

Externe Verknüpfung weitere Informationen zur Beratungsaktion