Erneuerbare Energie

Qualifizierung EnergieberaterIn nach ARGE EBA

Qualifizierung EnergieberaterIn nach ARGE EBA © WIFI Steiermark
Qualifizierung EnergieberaterIn nach ARGE EBA
© WIFI Steiermark
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: Qualifizierung EnergieberaterIn nach ARGE EBA
 

Das WIFI Steiermark bietet in Kooperation mit der Energie Agentur Steiermark gGmbH ab 14. März 2017 die neu überarbeitete Ausbildung zur/m Energieberater/in an.

Diese Weiterbildung erfolgt nach den Richtlinien der ARGE EBA (Arbeitsgemeinschaft EnergieberaterInnen-Ausbildung) der österreichischen Bundesländer.

Die fächerübergreifende Schulung vermittelt technische Grundlagen der Bautechnik, Heizungstechnik und in dem Bereich der erneuerbaren Energien. Das Hauptaugenmerk des Kurses liegt in der praktischen Anwendung des Lernstoffes. Dies ist die Basis, um auch komplexe Fragestellungen in Beratungssituationen eigenständig bearbeiten zu können. Die TeilnehmerInnen sind nach der Ausbildung in der Lage Privatpersonen aber auch Firmen bei allen Fragen rund um energieeffizientes Bauen und Sanieren, Heizungstausch, Solaranlagen und Energiekosteneinsparung zu unterstützen

Der Abschluss des Kurses ermöglicht den AbsolventInnen die Aufnahme in das Netzwerk Energieberatung Steiermark (netEB). Alle BeraterInnen des Netzwerks sind zugleich Ich tu´s BeraterInnen, welche vom Land Steiermark anerkannt sind. Auch in den vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) festgelegten Qualifikationsanforderungen für Energieauditoren wird die Ausbildung in allen drei Bereichen (Gebäude, Prozesse und Transport) mit Punkten bewertet.

Alle Details zur Ausbildungsschiene Externe Verknüpfung EnergieberaterInnen Steiermark 2017 sowie hier

Quelle: Energie Agentur Steiermark / II 2017